HOME » Blog » Astrofoto » Meine Astrofoto-Highlights 2023: Milchstraße + Mond + Deep Sky

Meine Astrofoto-Highlights 2023: Milchstraße + Mond + Deep Sky

Erstellt am 29.12.2023 von Hendrik
Kommentieren! 10 Tags Blog unterstützen


Nachdem mein Blog nun schon drei Jahre alt wird, gehört es langsam zur Tradition, dass ich am Jahresende noch einmal den Blick zurück schweifen lasse auf meine persönlichen Foto-Highlights des Jahres 2023 (siehe 2021 und 2022).

Bisher war mein Schwerpunkt ganz klar die Landschafts-Astrofotografie der Milchstraße. Diesmal haben sich dank Anschaffung der beiden Linsen Walimex 500mm f/8 und Samyang 135mm f/2 (letzteres inklusive Star Adventurer 2i) noch zwei Aufnahmen des Mondes sowie eine Aufnahme der Andromedagalaxie unter meine Favoriten gemischt.

Doch jetzt der Reihe nach…

April-Milchstraße: Holzstapel mit Sony Alpha 7 III und Sony SEL24F14GM

Das erste Bild meiner Reihe entstand im April und hat es mir in vielerlei Hinsicht angetan:

„Holzstapel“ – Sony Alpha 7 III mit Sony SEL24F14GM, 24mm, 16 x 10sec @ f/2 (Himmel) + 6 x 20sec @ f/2.8 (Vordergrund), ISO 1600
„Holzstapel“ – Sony Alpha 7 III mit Sony SEL24F14GM, 24mm, 16 x 10sec @ f/2 (Himmel) + 6 x 20sec @ f/2.8 (Vordergrund), ISO 1600

Tatsächlich suchte ich diesen Standort gleich zweimal auf. Beim ersten Mal war ich zu früh vor Ort und die Milchstraße bzw. ihr galaktisches Zentrum war noch nicht vollständig zu sehen. Da mir das Motiv aber ausgesprochen gut gefiel, suchte ich diesen Ort erneut auf und machte schließlich die obige Aufnahme.

Letzte Aktualisierung: 26.02.2024 | * Affiliate-Link | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dabei feierte unter anderem mein damals neues, gebrauchtes SEL24F14GMBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] Premiere und überzeugte mich nach anfänglichen Bedenken in Sachen Abbildungsleistung vollends.

Darüber hinaus stellte das Bild meine Premiere beim Wechsel von darktable und GIMP auf Adobe Lightroom / Photoshop dar und zählte zu den ersten Astrofotos, die ich mit der neuen Software entwickelte. Die schon sehr gute Bildqualität konnte ich mit diesem Schritt noch einmal kräftig verbessern.

Der Holzstapel steht übrigens noch immer an Ort und Stelle. Das ist kommendes Jahr DIE Gelegenheit für mich, um sowohl meinen neuen StartrackerBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] auszuprobieren, als auch eine Timelapse des aufgehenden Milchstraßenzentrums anzufertigen. 😛

April-Milchstraße: Stroh mit Sony Alpha 7 III und Sony SEL24F14GM

Nur wenige Tage nach der „Holzstapel-Aufnahme“ entstand – ebenfalls im April – das zweite Astrofoto meines Rückblicks:

„Milky Way“ – Sony Alpha 7 III mit Sony SEL24F14GM, 16 x 10sec, f/2.0, ISO 1600
„Milky Way“ – Sony Alpha 7 III mit Sony SEL24F14GM, 16 x 10sec, f/2.0, ISO 1600

Viel mehr zu sagen bzw. zu gibt es bei diesem Bild nicht. Mir gefällt es einfach wahnsinnig gut und die nächtliche Stimmung war toll.

Wie schon beim ersten Bild entwickelte ich dieses ein zweites Mal mit LightroomBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] und Photoshop und verlieh der ursprünglichen darktable-Variante neuen Glanz.


Sony Alpha 6700

Sony Alpha 6700*

1.499,00 €Prime
Bei Amazon kaufen

Kein Angebot mehr verpassen: PreismonitorPREISMONITOR nutzen!
Letzte Aktualisierung: 26.02.2024 | * Affiliate-Link | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mond über dem Fremersberg: Sony Alpha 6400 mit Walimex 500mm f/2

Mit Anschaffung des super-günstigen Walimex 500mm f/8 entdeckte ich im Frühjahr die Mondfotografie für mich.

Sicher: Teurere Telelinsen liefern bessere Ergebnisse, aber für nicht einmal 130 EUR kann man beim WalimexBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] wirklich nicht meckern.

Eines meiner Mond-Highlights war der Vollmond über dem regionalen Fremersbergturm, dessen Shooting ich zuvor akribisch mit PhotoPills geplant hatte:

Mond über Fremersbergturm. Sony Alpha 6400 mit Walimex 500mm f/8, 750mm, 1/4sec, f/16, ISO 100
Mond über Fremersbergturm. Sony Alpha 6400 mit Walimex 500mm f/8, 750mm, 1/4sec, f/16, ISO 100

An das Shooting habe ich super Erinnerungen und der Rahmen passte hervorragend. Geblieben ist ein tolles Bild mit dem Mond direkt über dem Fremersbergturm.

Den ganzen Beitrag gibt es übrigens hier: Fotografiert: Mond über dem Fremersbergturm.

August-Supermond: Sony Alpha 6400 mit Walimex 500mm f/8

Ein weiteres Mondbild muss noch sein: Der Supermond Anfang August.

Eigentlich hatte ich ausnahmsweise einmal keine großartigen Foto-Pläne, wollte aber unbedingt einmal wieder den Mond fotografieren. Was lag also näher, als es mit dem Supermond zu probieren?

Heraus kam dann wider Erwarten eines meiner Lieblingsbilder des Jahres:

„Supermond“ – Sony Alpha 6400 mit Walimex 500mm f/8, 750mm, 1/60sec (Mond) + 1/4sec (Vordergrund), f/8, ISO 100 (Mond) + ISO 800 (Vordergrund)
„Supermond“ – Sony Alpha 6400 mit Walimex 500mm f/8, 750mm, 1/60sec (Mond) + 1/4sec (Vordergrund), f/8, ISO 100 (Mond) + ISO 800 (Vordergrund)

Natürlich musste ich mit Lightroom bzw. Photoshop etwas tricksen und zwei Aufnahmen miteinander kombinieren, aber das Gesamtergebnis stimmt. Als das Bild entstand, hatte ich sogar schon KameraBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] und Stativ abgebaut und wollte mich gerade auf den Heimweg machen, als sich mir dieser spektakuläre Anblick bot. Zum Glück konnte ich mich noch einmal aufraffen und ein paar weitere Fotos machen.

Den gesamten Beitrag gibt’s hier: Fotografiert: Supermond

September-Milchstraße über dem Brombachsee: Sony Alpha 7 III mit SEL20F18G

Nachdem ich schon im letzten Jahr einige Aufnahmen der Milchstraße am Brombachsee machen konnte, hatte ich dieses Jahr wieder die Möglichkeit:

Milchstraße über dem Brombachsee im September 2023. Sony Alpha 7 III mit SEL20F18G.
Brombachsee unter der Milchstraße inklusive Spiegelung – Sony Alpha 7 III mit Sony SEL20F18G, 20mm, 49 x 13sec, f/2.2, ISO 1600

Diesen Abend am Brombachsee werde ich so schnell nicht vergessen. Ein sagenhafter Sternenhimmel, perfektes Wetter, weit und breit keine Menschenseele und dann auch noch Starlink im Vorbeiflug fotografiert . Besser geht’s nicht. Dieser spätsommerliche Abend zählt zu den absoluten Highlights meiner bisherigen „Astro-Laufbahn“. 😎

Letzte Aktualisierung: 26.02.2024 | * Affiliate-Link | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Den kompletten Beitrag findest Du hier: Reloaded: Milchstraße über dem Brombachsee im September (inklusive Starlink-Sichtung)

Deep Sky: Andromedagalaxie im Dezember

Das nächste Bild ist zwar kein Highlight im eigentlichen Sinn, allerdings stellte die Fotografie der Andromedagalaxie nach Erwerb eines Startrakcers (Star Adventurer 2i) und des Samyang 135mm f/2Bei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] für mich den Startschuss in die Deep-Sky dar:

Andromedagalaxie – Sony Alpha 6400 mit Samyang 135mm f/2, ~200mm (KB), 90 x 60sec, f/2.8, ISO 640
Andromedagalaxie – Sony Alpha 6400 mit Samyang 135mm f/2, ~200mm (KB), 90 x 60sec, f/2.8, ISO 640

Die Deep Sky-Fotografie hat es mir wirklich angetan. Gerade jetzt im Winter, wenn die Milchstraße sich nicht mehr am Horizont zeigt, stellen die zahlreichen Motive eine willkommene Abwechslung dar.

Gleichzeitig kann ich das Handling meines Startrackers üben, den ich im kommenden Jahr auch für die Milchstraßenfotografie nutzen möchte.

Die Andromedagalaxie ist ein klassisches Einsteigermotiv, denn sie ist relativ leicht am Himmel zu finden und man benötigt keine astromodifizierte Kamera.

Mit dem Resultat war / bin ich sehr zufrieden.

Details zur Entstehung und Entwicklung des Bilds gibt es hier: https://www.focustoinfinity.de/blog/fotografie-astrofoto/deep-sky-astrofotografie-andromedagalaxie-90min-vs-30min-belichtet/

Fazit

Dieses Jahr war in Sachen Astrofotografie anders als die Vorjahre. Mein Fokus hat sich im Wahrsten Sinne des Wortes verändert und ich habe neben der FotografieBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] der Milchstraße auch die Deep Sky-Fotografie kennen und zu schätzen gelernt.


TTARTISAN 500mm f/6.3

TTARTISAN 500mm f/6.3*

419,00 €Prime
Bei Amazon kaufen

Kein Angebot mehr verpassen: PreismonitorPREISMONITOR nutzen!
Letzte Aktualisierung: 26.02.2024 | * Affiliate-Link | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ich bin schon sehr gespannt auf die Highlights im nächsten Jahr und freue mich, wenn die „Milchstraßen-Saison“ ab März 2024 wieder Fahrt aufnimmt und ich meinen Star Adventurer 2iBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] seiner eigentlichen Bestimmung zuführen kann. 😉


Mein Blog ist kostenlos und macht jede Menge Spaß - aber auch viel Arbeit. Wenn es Dir hier gefällt, kannst Du mich ganz einfach und unkompliziert unterstützen: Klickst Du z.B. auf einen meiner gekennzeichneten [Affiliate-Links] und kaufst dann ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Du kannst mir aber natürlich auch gerne direkt eine kleine Spende via Paypal zukommen lassen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!


Mehr Beiträge zu folgenden Themen:
Weiterführende Themen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Startseite
Blog durchsuchen
Beitrag teilen
Nach oben springen