HOME » Astrofotografie-Kalender: Mond, Sternschnuppen, Milchstraße und Deep Sky-Objekte auf einen Blick (Februar / März 2024)

Astrofotografie-Kalender: Mond, Sternschnuppen, Milchstraße und Deep Sky-Objekte auf einen Blick (Februar / März 2024)

Zuletzt aktualisiert am 05.02.2024 von Hendrik
Kommentieren! 5 Tags Blog unterstützen


Milchstraße im Februar. Sony Alpha 6400 mit Samyang (Walimex) 12mm f/2.
Milchstraße im Februar. Sony Alpha 6400 mit Samyang (Walimex) 12mm f/2. Zum Beitrag...

Du interessierst Dich für die Astrofotografie? Du überlegst verzweifelt, was Du heute Nacht am Himmel fotografieren könntest? Willkommen im Club! – Dann bist Du auf meinem Blog genau richtig.

Ich habe inzwischen einige Tools und Helferlein programmiert, mit deren Hilfe ich versuche, die idealen Zeiträume zur Sichtung und zur Fotografie übersichtlich zu visualisieren. Seien das nun der Mond, Sternschnuppen, die Milchstraße oder Deep Sky-Objekte wie die Andromedagalaxie, die Plejaden oder Orion.

Der Astrofotografie-Kalender bildet die Klammer um alle Kalender- und Planungsfunktionen, die sich im Laufe der letzten Jahre auf meinem Blog angesammelt haben und stellt sozusagen den Einstiegspunkt dar.

Kurz und knapp: Um was geht’s hier? Und wie funktioniert’s?

Auf dieser Seite findest Du eine tabellarische Gesamtübersicht über die am jeweiligen Tag vorherrschenden Fotografie- und Sichtbedingungen für verschiedene Astro-Objekte.

Illustration des Kalenders
Illustration des Kalenders
  • (1) Durch Klick auf die Überschriften in den Kopfzeilen landest Du wiederum in der detaillierten Ansicht für die jeweilige Kategorie.
  • (2) Die farbliche Abstufung spiegelt diese Bedingungen wider: Ideale Voraussetzungen werden durch dunkelgrüne Felder dargestellt, schlechte dagegen mit roten.
  • (3) Beim Überfahren einzelner Zellen mit der Maus werden weitere Details in Form von Tooltips angezeigt.

Derzeit befindet sich diese Seite noch in der EntwicklungBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link]. Über konstruktive Verbesserungsvorschläge freue ich mich natürlich – hinterlasse gerne einen Kommentar!

Letzte Aktualisierung: 26.02.2024 | * Affiliate-Link | Bilder von der Amazon Product Advertising API

(Farb-)Legende

  • Ideal: Der Mond scheint nicht während des gesamten Zeitraums, an dem das Objekt oberhalb des Horizonts zu sehen bzw. zu fotografieren ist.
  • Sehr gut: Der Mond scheint zwar während der angegebenen Zeit, jedoch ist er für ca. 2 Stunden nicht am Himmel zu sehen.
  • Gut: Der Mond scheint während der angegebenen Periode zeitweise, jedoch ist er für ca. 1 Stunden nicht am Himmel zu sehen.
  • Eher schlecht: Der Mond scheint durchgängig mit mittlerem Ausleuchtungsgrad. Seine Helligkeit wird bereits problematisch für die FotografieBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link].
  • Schlecht: Der Mond scheint durchgängig mit hohem Ausleuchtungsgrad. Seine Helligkeit ist problematisch für die Fotografie.
  • Sehr schlecht: Es ist annähernd Vollmond und somit herrschen die denkbar schlechtesten Bedingungen zur Fotografie der Milchstraße vor.
  • Nicht sichtbar: Das Objekt ist nicht oberhalb des Horizonts sichtbar.

Astrofotografie-Kalender

Der folgende Kalender visualisiert die Sichtbedingungen am jeweiligen Tag:

DatumMondSternschnuppenMilchstraßeAndromedaOrionPlejadenLagunennebel
26.02.98%
27.02.95%
28.02.89%
29.02.83%
01.03.75%
02.03.66%
03.03.55%
04.03.45%
05.03.34%
06.03.24%
07.03.15%
08.03.8%
09.03.3%
10.03.0%
11.03.1%
DatumMondSternschnuppenMilchstraßeAndromedaOrionPlejadenLagunennebel
12.03.4%
13.03.9%
14.03.17%
15.03.27%
16.03.37%
17.03.47%
18.03.58%
19.03.68%
20.03.77%
21.03.84%
22.03.91%
23.03.95%
24.03.98%
25.03.100%
26.03.100%

Neu in der Astrofotografie? Hier kommen die Grundlagen.

Astrofotografie: Getting started.

Astrofotografie-Guide: Planung, Kameraeinstellungen und Entwicklung

DIE Basisseite zur Astrofotografie auf FOCUStoINFINITY.de – sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene.

Hier findest Du alle übergreifenden Informationen zur Astrofotografie mit Links zu den wichtigsten Beiträgen: Angefangen bei der Planung von Shootings, über die optimale Ausrüstung, geeignete KamerasBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] und Einstellungen bis hin zur Entwicklung mit darktable, GIMP und Sequator. Neben den absoluten Basics für Astrofotografie-Einsteiger finden sich hier auch zahlreiche weiterführende Informationen und Tutorials zur Optimierung der Bildqualität von Astrofotos.

Weiterführende Tipps zur Fotografie des Sternenhimmels findest Du unter anderem auf der Seite Crashkurs: Sternenhimmel fotografieren und unter Perseiden / Sternschnuppen fotografieren und entwickeln.

Letzte Aktualisierung: 26.02.2024 | * Affiliate-Link | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Du stehst ganz am Anfang? Eine Übersicht über die häufigsten Fragen zur AstrofotografieBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Affiliate-Link] gibt es auf der Seite FAQ Astrofotografie und Milchstraße: Häufige Fragen einfach erklärt. Equipment, Kameraeinstellungen, Entwicklung.


Mein Blog ist kostenlos und macht jede Menge Spaß - aber auch viel Arbeit. Wenn es Dir hier gefällt, kannst Du mich ganz einfach und unkompliziert unterstützen: Klickst Du z.B. auf einen meiner gekennzeichneten [Affiliate-Links] und kaufst dann ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Du kannst mir aber natürlich auch gerne direkt eine kleine Spende via Paypal zukommen lassen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!


Mehr Beiträge zu folgenden Themen:
Weiterführende Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Startseite
Blog durchsuchen
Beitrag teilen
Nach oben springen