HOME » Blog » Milky Way Challenge » Umgeplant: Milchstraße im März 2021

Umgeplant: Milchstraße im März 2021

Zuletzt aktualisiert am 22.06.2021 von Hendrik


März-Milchstraße unbearbeitet: Das Band der Milchstraße ist am Himmel zu sehen
März-Milchstraße unbearbeitet: Das Band der Milchstraße ist am Himmel zu sehen

Im Beitrag Weiter geht’s: Milchstraße fotografieren im März 2021 schrieb ich, dass die beste Zeit zur Fotografie der Milchstraße im März 2021 der Zeitraum vom 11. bis zum 15.03. sei.

Das stimmt nach wie vor – schade nur, dass das Wetter vermutlich einen dicken Strich durch die Rechnung machen wird. Zumindest lässt die aktuelle Wettervorhersage nichts Gutes verheißen.

So musste ich erneut kurzfristig komplett umplanen und beschloss, von Sonntag auf Montag Nacht loszuziehen und mein Glück zu versuchen. Laut PhotoPills-Planer sollte der Mond erst spät aufgehen, sodass dieser für die Sichtbarkeit und Fotografie der Milchstraße kein Problem darstellte.

Gesagt getan: Die Nacht war sternenklar, ein erstes – unbearbeitetes – FotoBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Was ist das?Affiliate-Link] ist oben im Beitrag zu sehen. Die Temperaturen waren diesmal mit 0 bis -2°C deutlich erträglicher, als das noch vor einigen Wochen beim Shooting der Februar-Milchstraße der Fall war.


Sony Alpha 6700 (Body)

Sony Alpha 6700 (Body)*

-4% 1.449,00 €Prime
Bei Amazon kaufen

Kein Angebot mehr verpassen: PreismonitorPREISMONITOR nutzen!
Letzte Aktualisierung: 27.05.2024 | * Affiliate-LinkWas ist das? | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ich kann aber eines verraten: Eine schöne Erfahrung ist es nicht, zum Beginn der neuen Arbeitswoche das Wochenende ausklingen zu lassen, indem man mitten in der Nacht aufstehen muss. 😉

Das Ergebnis entschädigt jedoch wieder etwas: Ca. 180 Aufnahmen und diverse Einstellungen sehen bisher vielversprechend aus. Zudem konnte ich dieses Mal sogar ein paar Experimente mit Light Painting wagen. Die erste Sichtung verlief sehr vielversprechend.

Im Gepäck hatte ich wieder meine Sony Alpha 6400 sowie das Samyang 12mm f/2.0. So langsam bekomme ich Routine bei der Verwendung dieses Duos.

Gegen Ende des Shootings habe ich noch mein Sony SEL35F18Bei Amazon shoppen? Hier entlang...[Was ist das?Affiliate-Link] montiert versucht, mit ISO 6400 und 20 Einzelaufnahmen eine brauchbare Aufnahme der Milchstraße zu bekommen. Das Ergebnis ist noch offen: Ich war (wieder einmal) durchgefroren und wollte zurück in mein Bett, zudem hatte die astronomische Dämmerung bereits eingesetzt.

Für die Entwicklung der Fotos benötige ich allerdings noch Zeit, die ich momentan nicht habe. Ich peile derzeit den 17.03.2021 für die Veröffentlichung an.

Update vom 20.03.2021: Die entwickelten Fotos gibt’s im Beitrag Milchstraße fotografieren im März 2021 zu sehen.


Hat Dir der Beitrag gefallen? Melde Dich in meinem kostenlosen Newsletter an und lasse Dich wöchentlich per E-Mail über neue Beiträge auf FOCUStoINFINITY.de informieren! Über einen Kommentar würde ich mich ebenfalls freuen. 😉


Mein Blog ist kostenlos und macht jede Menge Spaß - aber auch viel Arbeit. Wenn es Dir hier gefällt, kannst Du mich ganz einfach und unkompliziert unterstützen: Klickst Du z.B. auf einen meiner gekennzeichneten [Was ist das?Affiliate-Links] und kaufst dann ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Du kannst mir aber natürlich auch gerne direkt eine kleine Spende via Paypal zukommen lassen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!


Mehr Beiträge zu folgenden Themen:
Weiterführende Themen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Startseite
Blog durchsuchen
Beitrag teilen
Nach oben springen