HOME » Blog » Astrofoto » Brombachsee-Serie, Teil 3/5: Milchstraße im September

Brombachsee-Serie, Teil 3/5: Milchstraße im September

Erstellt am 09.11.2022 von Hendrik


Kürzlich veröffentlichte ich die zweite Aufnahme meiner Brombachsee-Serie.

Zeit für Teil 3!

Kurze Zusammenfassung vorab: Mein Spätsommer-Kurztrip zum mittelfränkischen Brombachsee war Ende September in Sachen Astrofotografie ein voller Erfolg.

Die Wetter- und Sichtbedingungen waren ideal, sodass ich an nur einem Abend am See einige erstklassige Fotos schießen und daraus analog meines Tutorials Astrofoto: Milchstraße fotografieren & entwickeln mit darktable, GIMP & Sequator sehr schöne Bilder entwickeln konnte.

Für die Aufnahme dieses Beitrags wählte ich lediglich einen minimal anderen Bildausschnittt, als im zweiten Teil der Serie und finde das Ergebnis beachtlich:

Milchstraße über dem Brombachsee. Sony Alpha 7 III mit Sony SEL20F18Z.
Milchstraße über dem Brombachsee. Sony Alpha 7 III mit Sony SEL20F18G, 20mm, 16 x 10sec, f/2.8, ISO 3200

Zugegebenermaßen war ich (wieder einmal) mit der Wahl des Bildausschnitts ziemlich eingeschränkt, denn direkt rechterhand dieses Bilds befand sich mitten auf dem See ein Schwimmponton, den ich nun wirklich nicht fotografieren wollte. 😉

Dank der dunklen Lichtverhältnisse sind auch auf diesem Bild zahlreiche Details des Sternenhimmels (und natürlich vor allem der Milchstraße) zu erkennen. Lichtverschmutzung spielte an diesem Abend tatsächlich gar keine Rolle.

Letzte Aktualisierung: 23.06.2024 | * Affiliate-LinkWas ist das? | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei genauerem Hinsehen erkennt man hier sogar, dass sich das galaktische Zentrum (verschwommen) im See spiegelt.

Ich bleibe dabei: Die Brombachsee-Serie ist das bisherige Highlight unter meinen Astrofotos.

Bleiben noch zwei weitere Bilder, wobei vor allem das letzte dieser Reihe mein absoluter Favorit ist…


Mein Blog ist kostenlos und macht jede Menge Spaß - aber auch viel Arbeit. Wenn es Dir hier gefällt, kannst Du mich ganz einfach und unkompliziert unterstützen: Klickst Du z.B. auf einen meiner gekennzeichneten [Was ist das?Affiliate-Links] und kaufst dann ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Du kannst mir aber natürlich auch gerne direkt eine kleine Spende via Paypal zukommen lassen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!


Mehr Beiträge zu folgenden Themen:
Weiterführende Themen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Startseite
Blog durchsuchen
Beitrag teilen
Nach oben springen