HOME » Blog » Tipps & Tricks » Lightroom & Photoshop » HDR-Sonnenuntergang mit Lightroom Classic

HDR-Sonnenuntergang mit Lightroom Classic

Zuletzt aktualisiert am 26.09.2021 von Hendrik


Premiere für mein neues Viltrox 23mm f/1.4. Mit diesem atemberaubenden Sonnenuntergang gibt mein neues Objektiv sein Debut.

HDR-Sonnenuntergang mit Sony Alpha 6400, Viltrox 23mm f/1.4, 35mm, 1/50 + 1/100 + 1/200 + 1/400 + 1/800sec, ISO 100
HDR-Sonnenuntergang mit Sony Alpha 6400, Viltrox 23mm f/1.4, 35mm, 1/50 + 1/100 + 1/200 + 1/400 + 1/800sec, ISO 100

Vor Kurzem habe ich ein neues Objektiv gekauft um die Brennweiten-Lücke zwischen 18 und 50mm meiner bisherigen Objektive abzudecken. Nach einiger Recherche wurde es das als Preis-Leistungs-Sieger angepriesene Viltrox 23mm f/1.4 für Sony E-Mount.

Neben der Brennweite hat mich vor allem auch der im Vergleich zum Samyang 12mm f/2 schönere Blendenstern wegen der höheren und ungeraden Anzahl an Blendenlamellen gereizt.


Sony Alpha 6700 (Body)

Sony Alpha 6700 (Body)*

1.529,00 €Prime
Bei Amazon kaufen

Kein Angebot mehr verpassen: PreismonitorPREISMONITOR nutzen!
Letzte Aktualisierung: 21.04.2024 | * Affiliate-LinkWas ist das? | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Als sich dann an einem mäßigen Frühlingstag ein phänomenaler Sonnenuntergang abzuzeichnen begann, zog ich los, um diesen zu fotografieren.

Letztendlich bin ich wirklich äußerst zufrieden – sowohl mit dem Sonnenuntergang bzw. dem entstandenen Bild, als auch mit der Performance des Viltrox-Objektivs.

Von den vielfach kritisierten Lens Flares ist keine Spur zu sehen, dafür sind die Sonnenstrahlen dank des schönen Blendensterns am Himmel deutlich zu erkennen.

Entstanden ist dieses Bild auf Basis von fünf Einzelaufnahmen. Angefangen bei einer tendenziell überbelichteten Aufnahme von 1/50sec habe ich die Belichtungszeit jeder weiteren Aufnahme verdoppelt, um letztendlich von einem hohen Dynamikumfang bei der Entwicklung der Fotos als HDR-Bild zu profitieren. Als Blende wählte ich f/10 und die ISO-Empfindlichkeit stellte ich auf 100, um Bildrauschen zu vermeiden.

Mehr Informationen zu den optimalen Kameraeinstellungen bei der Fotografie von Sonnenuntergängen findest Du unter anderem auf der Seite Kameraeinstellungen für Sonnenaufgang & Sonnenuntergang.

Selbstredend, dass das Bild auf dem StativBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Was ist das?Affiliate-Link] entstanden ist.

Entwickelt wurde es schließlich in Lightroom Classic. – Wobei „entwickelt“ etwas zu viel gesagt bzw. geschrieben ist, denn im Großen und Ganzen basiert das Bild auf den Lightroom-Standardeinstellungen. Danach habe ich noch in GIMPBei Amazon shoppen? Hier entlang...[Was ist das?Affiliate-Link] mittels Werte-Modul den Kontrast erhöht.


Mein Blog ist kostenlos und macht jede Menge Spaß - aber auch viel Arbeit. Wenn es Dir hier gefällt, kannst Du mich ganz einfach und unkompliziert unterstützen: Klickst Du z.B. auf einen meiner gekennzeichneten [Was ist das?Affiliate-Links] und kaufst dann ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Du kannst mir aber natürlich auch gerne direkt eine kleine Spende via Paypal zukommen lassen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!


Mehr Beiträge zu folgenden Themen:
Weiterführende Themen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Startseite
Blog durchsuchen
Beitrag teilen
Nach oben springen